Kyrillische Tastatur: Entdecke die Vielfallt!

Die Begriffe kyrillische Tastatur und russische Tastatur werden oftmals in ihrer Bedeutung nicht unterschieden. In Wirklichkeit wird die kyrillische Schrift nicht nur von den russischsprachigen Menschen verwendet.

Eine Kyrillische Tastatur kommt in vielen Sprachen zum Einsatz

Das kyrillische Alphabet wird in der heutigen Zeit für Sprachen wie Russisch, Bulgarisch, Serbisch und Mazedonisch verwendet. Das sind meist slawische Sprachstämme. Es gibt jedoch auch andere Völker im Kaukasus oder sogar in Asien, die sich der kyrillischen Schrift bedienen. Dazu zählen beispielsweise die Kasachen oder die Kirgisen. Und ganz nebenbei ist die kyrillische Schrift auch in der Europäischen Union neben den lateinischen und der griechischen Schriften die dritte offizielle Schriftform.

Красная Плошадь через глаза у рыби (Red Square through a Fisheye?)Die Russen bleiben jedoch weiterhin die größte Bevölkerungsgruppe, die von der kyrillischen Schrift Gebrauch macht! Das Bild neben an ist übrigens der Rote platz in Moskau.

Ihren Uhrsprung hat die kyrillische Schrift in den Jahren 800 bis 900 nach Christus. Sie wurde damals nach ihrem Erfinder Kyrill von Saloniki benannt. Damals dachte natürlich noch kein Mensch an die Herausforderungen der modernen Computergesellschaft. Eine kyrillische Tastatur kam  erst ein Jahrtausend später zum Einsatz.

Was bedeutet eine kyrillische Tastatur für russisch sprechende Menschen in Deutschland?

Mit der Einwanderung vieler Russlands-Deutscher nach Deutschland und der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung der Medien kam immer öfter die die Anforderung einer zweisprachigen Tastaturbelegung. Bedenkt man die Anzahl der in Deutschland lebenden Menschen mit Russischen Sprachwurzeln, dann wird das Ausmaß dieser Anforderung ganz deutlich! Millionen von Menschen wollen heute in Deutschland sowohl auf Russisch als auch Deutsch schreiben können. Eine Standarttastatur, die in Russland zum Einsatz kommt ist hierbei wegen des Englischen Layouts schlicht ungeeignet. Eine deutsch-kyrillische Tastatur findet man jedenfalls in keinem Großmarkt. Davon Profitieren viele kleine Online Händler, die diese Nische besetzen.

Auch ich musste als gebürtiger Russe feststellen, dass in Deutschland zweisprachige Tastaturen nicht so leicht zu haben sind. Wie schon mehrfach gesagt, musste ich mir irgendwann die kyrillische Tastatur online kaufen.Wer sich dafür interessiert, kann gerne meiner Empfehlung auf BilingKey folgen!

Gruß

AG

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Kyrillische Tastatur, Russische Tastatur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>