Virtuelle Tastatur Übersicht

virtuelle-tastatur.jpg

Die virtuelle Tastatur ist eine perfekte Option für Computerbenutzer, die nur gelegentlich in der zweiten Sprache schreiben möchten – ohne fundierte Kenntnisse der fremdsprachigen Schrift.

Der Hammer: Virtuelle Tastatur!

Das Besondere an einer virtuellen Tastatur ist die freie Verfügbarkeit! Sie müssen nichts bestellen oder bezahlen – das Internet ist mit zahlreichen Varianten für virtuelle Tastaturen versehen. Es gibt sie in allen Sprachen und Formen, die man sich nur vorstellen kann.

Auf meiner Webseite finden Sie beispielsweise folgende Sprachvarianten. Zur Benutzung einfach das Bild oder den Link anklicken!

Russische Tastatur

russische Tastatur

Arabische Tastatur

arabische Tastatur

Chinesische Zeichen online erstellen

CHNA FLAGGE

Englische Tastatur

ENGLISCHE FLAGGE

 

Es gibt natürlich ebenfalls auch andere Möglichkeiten für eine virtuelle Tastatur! Ich empfehle jedenfalls die Version, die auf dieser Homepage zum Einsatz kommt. Bei der Auswahl Ihrer Eingabesprache sollte die Schaltfläche “Phonetische Eingabe zulassen” aktiviert sein. Links davon kann auch die virtuelle Tastatur aktiviert werden. Einfach, funktional und zielführend!

Mit dem selben Tool können Sie außerdem Sätze, Texte oder gar ganze Dokumente übersetzen.

Wo sind die Grenzen einer virtuellen Tastatur?!

An seine Grenzen bringt einen Benutzer die virtuelle Tastatur ziemlich schnell! Die oben erwähnte phonetische Eingabe ermöglicht zwar eine direkte Texteingabe über die eigene Tastatur, führt jedoch oft zu Verwirrungen. Die Ursache liegt darin, dass eine phonetische Eingabe die ursprünglichen Laute einer vorhandenen Tastatur in die Schriftzeichen der Zielsprache umwandelt. Es ist oft der Fall, dass nicht alle Laute der einen Schrift im Alphabet einer anderen Sprache vorhanden sind. Das führt dazu, dass manche Buchstaben über die virtuelle Tastatur per Mausklick oder als  eine Kombination aus mehreren Buchstaben eingegeben werden müssen.

Langer Rede kurzer Sinn: man ist auf die eine oder andere Art dazu verdonnert, immer wieder mit der Maus zu Tippen oder gar über Tastenkombinationen die Buchstaben zu erahnen.

Am Anfang habe ich auch eine virtuelle Tastatur benutzt!

Eines Tages musste ich jedoch einsehen: Für kurze Texte ist das Ganze in Ordnung, für eine regelmäßige Online-Kommunikation musste ich mir aber schon bald eine echte, physikalisch vorhanden russische Tastatur zulegen!

Gruß

AG

PS: wer es  ausführlich wissen möchte – der WikiPedia Eintrag zu Tastaturlayouts

One thought on “Virtuelle Tastatur Übersicht

  1. Netter Beitrag, gerade weil auch die Grenzen ehrlich aufgezeigt werden.

    Ich denke (wir haben es bei uns auch nachvollziehen können), dass ein Problem vor allem die Mobilität heutzutage ist. Eine zusätzliche Hardware-Tastatur ist ja gut für den PC, aber was ist wenn man im Garten am Laptop sitzt? In der Bahn am Handy oder im Wohnzimmer am Tablet. Dadurch etablieren sich unsere virtuellen Tastaturen ganz gut :)

    Eine wirklich aber benutzerfeundliche Lösung für sehr häufiges Schreiben ist aber auch uns noch nicht gekommen – eine kleine Gedankenstütze die auch deinen genannten Tools ggf. helfen könnte: Bei betätigen eines Buttons auf der eigenen (z.b. deutschen) Tastatur könnte ja in der virtuellen Tastatur (der dann z.B. russischen oder arabischen) der Buchstabe aufleuchten – wir zumindest überlegen uns das derzeit.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *